Wasserchemie Einleitung

Eingetragen bei: Über Wasser, Wasserchemie | 0

Einleitung Lässt man mal die Haltung von Fischen zur Nahrungsgewinnung und die Haltung der verschiedensten Goldfischformen außer Acht, so darf vermutet werden, dass der „Paradiesfisch“ (Macropodus opercularis) der erste „echte“ Zierfisch war, der, wahrscheinlich im 17-ten, 18-ten Jahrhundert, nach Europa … Weiter

Wasserhärte

Eingetragen bei: Über Wasser, Wasserchemie | 0

Gesamthärte GH Die Wasserhärte wird prinzipiell unterschieden in Gesamthärte (GH) und in Carbonathärte (KH). Obwohl die Angabe in „Deutsche Grad (°d) eigentlich unkorrekt und veraltet ist, wird diese im allgemeinen Sprachgebrauch, und somit auch in der Aquaristik, noch angewandt, wobei … Weiter

Kohlendioxid (CO2)

Eingetragen bei: Über Wasser, Wasserchemie | 0

Kohlendioxid (CO2) Kohlendioxid ist ein geruch- und farbloses Gas, welches zu ca. 0,033 Vol.-% in der Luft vorkommt. Kohlendioxid selbst ist ungiftig, was die Tatsache beweist, dass wir ohne jegliche Beeinträchtigung CO2-haltige Getränke zu uns nehmen können. Enthält jedoch unsere … Weiter

pH-Wert

Eingetragen bei: Über Wasser, Wasserchemie | 0

pH-Wert Für den interessierten Leser hier die Bedeutung der Abkürzung und Definition des Begriffes pH-Wert. pH bedeutet pondus Hydrogenii und definiert den „negativen dekadischen Logarythmus der Wasserstoffionen-Konzentration“. Der pH-Wert ist eine dimensionslose Zahl. Wie schon in der Rubrik Salze, Mineralstoffe, … Weiter

Salze, Mineralstoffe, Mineralien, etc.

Eingetragen bei: Über Wasser, Wasserchemie | 0

Salze, Mineralstoffe, Mineralien, etc. Umgangssprachlich versteht man unter dem Begriff „Salz“ das jedem bekannte Koch- oder Speisesalz, wobei dieses nach landläufiger Meinung aus der chemischen Verbindung Natriumchlorid (NaCl) besteht. Dies ist aber nur bedingt richtig. Erstens besteht unser Speisesalz nur … Weiter

Wasseranalytik

Eingetragen bei: Über Wasser, Wasserchemie | 0

Wasseranalytik Grundlagen der Wasseranalyse Als Emil Adolf Roßmäßler, der allgemeinhin als „Vater der Deutschen Aquaristik“ bezeichnet wird, im Jahre 1857 sein Buch „Das Süßwasseraquarium“ veröffentlichte, hatte die Wasserchemie mit Sicherheit nicht den Stellenwert den sie heute hat. War das vordergründige … Weiter

Leitwert oder Leitfähigkeit

Eingetragen bei: Über Wasser, Wasserchemie | 0

Leitwert oder Leitfähigkeit Die Angabe des Leitwertes oder auch der Leitfähigkeit erfolgt in der Aquaristik meist in Mikrosiemens pro cm (µS/cm). Wie schon des Öfteren darauf hingewiesen, liegen die meisten Salze in wässriger Lösung als elektrisch geladene Ionen vor und … Weiter